SUCHE:
Suchen
0
12.06.2018
Diplom-Lehrgang „Musikbusiness“ geht in die zweite Runde

Der Lehrgang vermittelt ein kompaktes und praxisbezogenes Wissen und bietet einen 360-Grad-Blick in die Strukturen, Abläufe und Rahmenbedingungen des österreichischen Musikbusiness.


Am 4. Oktober 2018 startet wieder der berufsbegleitende Diplomlehrgang „Musikbusiness“, ein gemeinsames Projekt von IFPI Austria und WIFI Wien, auch das mica – music information center austria ist mit an Bord.

Der Lehrgang ist als Weiterbildungs-Angebot für MitarbeiterInnen von Musiklabels, Verlagen, Konzert- und Bookingagenturen, TV- und Rundfunksendern sowie für MusikerInnen und andere Interessierte aus der Musikbranche konzipiert. Am 21. Juni 2018 findet um 18:30 im WIFI Wien (Währinger Gürtel 97, 1180 Wien) eine Infoveranstaltung statt.

Know-how über die wirtschaftlichen Aspekte des Musikbusiness sind entscheidend, um künstlerische Arbeit erfolgreich am Markt zu platzieren. Der Diplom-Lehrgang „Musikbusiness“ vermittelt ein kompaktes und praxisbezogenes Wissen und bietet einen 360-Grad-Blick in die Strukturen, Abläufe und Rahmenbedingungen des österreichischen Musikbusiness.

Nutzen für die TeilnehmerInnen
Die AbsolventInnen des Lehrgangs verstehen die wirtschaftlichen Zusammenhänge im österreichischen Musikbusiness, kennen Werkzeuge und Strategien für erfolgreiches Marketing in der Musikbranche und verfügen über ein breites Basiswissen über Urheberrecht, Verwertungsgesellschaften, Förderungen, Musikproduktion und Live-Business. Sie können ihre Kenntnisse und Fertigkeiten für eine Vielzahl von Betätigungsfeldern in der Musik- und Medienwelt erweitern und werden für die Herausforderungen und Möglichkeiten im Musikbusiness optimal vorbereitet.

Christoph Gruber, Lehrgangsleiter: „Ein Verständnis auf Augenhöhe ist die Basis für eine gute Zusammenarbeit. Aus der Praxis, für die Praxis: Dieser Lehrgang richtet sich an alle, die sich ein vollständiges Bild über die Zusammenhänge und Arbeitsweisen im österreichischen Musikbusiness verschaffen möchten. Praktische Übungen und Projektarbeiten ermöglichen eine vertiefende Auseinandersetzung, um die Inhalte des Lehrgangs optimal umsetzen zu können.”

Thomas Böhm, Marketingleiter IFPI Austria und Mit-Initiator des Musikbusiness-Lehrgangs: “Die österreichische Musikwirtschaft zählt mit einer jährlichen Wertschöpfung von 3,35 Milliarden Euro und über 60.000 Beschäftigten zu den zehn wichtigsten Wirtschaftssektoren Österreichs. Das Musikbusiness wird immer fragmentierter, neue Angebote und Vertriebswege entstehen, der Wettbewerbsdruck ist groß – kurz, die Anforderungen an professionelle Musikvermarktung steigen ständig. Ausbildungsmöglichkeiten sind hingegen rar. In diesem Lehrgang vermitteln Branchenprofis ihr Wissen in konzentrierter Form.”

Sabine Reiter, Geschäftsführende Direktorin von mica – music austria: „Musikschaffende benötigen professionelle PartnerInnen und müssen zusätzlich zu ihren musikalischen Kompetenzen auch selbst über praktisches Wissen verfügen, welches dieser Lehrgang für beide Seiten vermittelt. Aus diesem Grund begrüßt das mica – music austria als Servicezentrum für Musikschaffende und deren wirtschaftliches Umfeld jede Initiative zur Professionalisierung des österreichischen Musikbusiness.”

Weitere Informationen
Der Lehrgang ist als berufsbegleitender Kompaktlehrgang konzipiert und wird mit einer theoretischen Prüfung sowie einer Präsentation der Projektarbeit abgeschlossen. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten die TeilnehmerInnen ein WIFI-Diplom.
Dauer: 04.10.2018 bis 15.12.2018.
Die Kurskosten betragen 2.750,– Euro inkl. Prüfungsgebühr.
Ein persönliches Aufnahmegespräch mit der Lehrgangsleitung ist erforderlich. Ihre Anmeldung senden Sie bitte an it-training@wifiwien.at

Infoveranstaltung: 21.6.2018 um 18:30
WIFI Wien, Währinger Gürtel 97, 1180 Wien
https://www.wifiwien.at/28225x


Nach oben         Drucken
© 2018 IFPI Austria - Verband der Österreichischen Musikwirtschaft                                                   Impressum
Ideen sind etwas wert Amadeus Austria TOP 40 Gold & Platin Musikfonds Akademie Musikshops